Erneuerbare Energien

ERNEUERBARE ENERGIEN

Home ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

SonnenkollektorenWussten Sie, dass in Innsbruck die jahresmittlere Temperatur in den vergangenen 30 Jahren bereits um mehr als 1,5 °C gestiegen ist? Der Klimawandel findet also nicht nur auf entfernten Atollen in der Südsee, sondern direkt vor unserer Haustüre statt. Durch einen sparsameren Umgang mit unseren Energieressourcen sowie einer möglichst umwelt- und klimafreundlichen Energieerzeugung können wir dieser Entwicklung jedoch entgegenwirken und damit helfen, unseren Lebensraum in den Alpen langfristig vor den Gefahren des Klimawandels zu bewahren. Bei diesen Bemühungen stellt der Ausbau erneuerbarer Energien ein zentrales Element der Klimaschutzstrategien dar – so auch in Innsbruck. Wasserkraft, Biomasse, Sonnen- und Windenergie sowie Erd- und Umgebungswärme sind dabei nicht nur klimafreundlich, sondern es bleibt durch die Nutzung lokaler Ressourcen auch mehr Wertschöpfung im eigenen Land. Anders als die fossilen Brennstoffe Öl, Gas und Kohle stehen erneuerbare Energiequellen jedoch nicht überall und nicht zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung. Deshalb kann ein auf erneuerbaren Energien basierendes Energiesystem nur durch eine intelligente Kombination aller erneuerbaren Energiequellen sowie einer Vernetzung von Regionen mit unterschiedlichen Angebots- und Nachfragestrukturen erreicht werden. Diese Zusammenfassung gibt dabei einen kurzen Überblick über die verschiedenen Formen erneuerbarer Energien und deren technische Möglichkeiten, diese für unsere Energieversorgung nutzen zu können.

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon: +43 512 5360 5149
post.verkehrsplanung.umwelt@innsbruck.gv.at