Heizen und Kühlen

HEIZEN UND KÜHLEN

Home TIPPS & TRICKS HEIZEN UND KÜHLEN

HEIZEN UND KÜHLEN

Im Winter wird im Haushalt mit Abstand am meisten Energie durch Heizen verbraucht. Daher besteht hier auch das größte Einsparungspotential. Aber auch an warmen Tagen im Sommer wird vor allem im städtischen Bereich zunehmend Energie für Kühlung von Gebäuden benötigt.
Mit folgenden einfachen Maßnahmen können Sie Ihren Energiebedarf für Heizen und Kühlen senken:

  • Einstellen passender Raumtemperaturen:

Die Komforttemperatur im Wohnraum kann individuell sehr unterschiedlich sein. Sie können sich aber an folgenden Richttemperaturen orientieren:
Wohn- und Kinderzimmer: 20 bis 23 °C
Gang und WC: 15 bis 19 °C
Schlafzimmer: 16 bis 20 °C
In der Nacht und wenn Sie nicht zu Hause sind, sollten Sie die Temperatur absenken.
Wenn Sie die Temperatur in Ihrer Wohnung nur um 1 °C reduzieren, können Sie bereits 5 % der Energie und somit der Heizkosten einsparen!

  • Nachrüstung von Heizkörpern mit Thermostatventilen:

Thermostatventile sind relativ kostengünstig und dosieren die Wärme genau nach Ihrem Bedarf. So können Sie Ihre individuelle Wohlfühltemperatur für jedes Zimmer separat einstellen.

  • Richtig lüften:

Zur ausreichenden Versorgung mit Frischluft und Regulierung der Luftfeuchte im Wohnraum ist regelmäßiges Lüften wichtig. Alle zwei Stunden sollte die Raumluft in einer Wohnung, in der sich vier Personen befinden, getauscht werden.
Kurzes Stoßlüften statt ständiges Kippen der Fenster spart Energie. Wichtig ist auch, dass Sie die Heizung während des Lüftens ausschalten. Die Dauer des Durchlüftens variiert mit der Außentemperatur. Im Oktober bedarf es ca. 12 bis 15 Minuten, im November 8 bis 10 Minuten und im Dezember lediglich 4 bis 6 Minuten.

  • Heizen mit Strom vermeiden:

Egal ob Infrarotheizung, Heizlüfter, Elektroradiator, Nachtspeicherofen oder elektrische Fußbodenheizung: Mit Strom zu heizen ist die teuerste Variante der Wärmeerzeugung. Die Betriebskosten sind so hoch, dass es sich nicht lohnt, bei der Anschaffung zu sparen. Daher sollten Sie es, wenn möglich, vermeiden, mit Strom zu heizen.

Schriftgröße A A A

Sprachen deutsch

englisch

Landeshauptstadt Innsbruck
A-6020 Innsbruck
Maria-Theresien-Straße 18

Telefon: +43 512 5360 5149
post.verkehrsplanung.umwelt@innsbruck.gv.at